Dieser Kurs öffnet einen intensiven, individuell orientierten kreativen Werkstattraum. Die Teilnehmenden lernen eine experimentell prozessorientierte Arbeitsweise kennen, die zum einen medienübergreifend kreativ-künstlerische Methoden vermittelt wie auch Selbsterfahrungsmöglichkeiten über das Medium Kunst eröffnet.

Neben visuell bildnerischen Techniken wie Malerei, Zeichnung, Plastischem Arbeiten werden auch darstellende Techniken über Bewegung und Performancekunst eingesetzt.

Das Angebot richtet sich nicht nur an Kunstschaffende oder KunsttherapeutInnen, sondern bietet auch anderen Berufsgruppen eine Möglichkeit zum Ausgleich und Anregungen für experimentelle individuell orientierte künstlerische Arbeit. Voraussetzungen für eine Teilnahme wie künstlerische Vorerfahrungen sind nicht nötig.

Termine: 1. und 3. Donnerstag im Monat | 18:00 - 20:00 Uhr